Symptomaufstellung

Heute möchten wir etwas über eine besondere Facette der Aufstellungsarbeit schreiben, die Symptomaufstellung.



Wenn wir uns den Gedanken erlauben, dass neben der Gesundheit auch die Krankheit bedeutsam ist, eröffnet sich eine besondere Chance zu schauen. Oftmals wird Krankheit als etwas gesehen, dass von außen in uns eindringt, wahllos über uns kommt und unser Leben unerwünscht verändert.


Zudem bringen uns einige Krankheiten in Auseinandersetzung mit unserer Endlichkeit. Sie lassen den Tod, als große Kraft des Lebens, in unserem persönlichen Wahrnehmungsraum erscheinen. Wir sehen unser Leben bedroht und verfallen in eine Schlacht gegen die Krankheit oder die Symptome.


In einer Symptomaufstellung geht man davon aus, dass das Symptom immer eine bestimmte Funktion für uns hat. Es steht in Verbindung mit größeren Zusammenhängen, stellt sich in den Dienst für uns und wird mit größtem Respekt behandelt. Es wird nicht gegen das Symptom gearbeitet, sondern es wird mit freundlichem Interesse auf den Sinn und das Ziel geschaut.


Oftmals empfinden wir seine Anwesenheit als schmerzhaft, störend und als Zerstörer unseres scheinbaren Lebensplanes. Doch die Botschaften einer Krankheit oder eines Symptomes sind wichtig, manchmal überlebenswichtig. Sie haben in direkter Form mit uns, unserem Leben und unserer Seele zu tun.


Es gibt verschiedene Arten von Symptomen und verschiedenen Arten von Botschaften. Manchmal ist es der Versuch der Seele, mit uns in Kontakt zu treten und eine bestimmte Bewegung, eine Lösung oder einen Frieden zu finden. Gehen wir nicht auf diesen Kontaktversuch ein, kann der Umweg über das Symptom erfolgen.


Natürlich sagen wir in unserem Bewusstsein, dass wir uns niemals freiwillig für eine Krankheit entscheiden würden. Im Feld der Aufstellung kann man jedoch sehr gut schauen und fühlen, ohne dass unser Verstand, Wahrnehmungsfilter und Interpretationen aktiv werden können. Eine Symptomaufstellung erfolgt ohne Zielvorgabe. Eine Möglichkeit ist, vielleicht nach einem ehrlichen und respektvollen Schauen, daß der Umweg über das Symptom nicht mehr nötig ist. Wir haben die Botschaft verstanden oder die anstehende Bewegung gefunden.


Habt Ihr Fragen?

Weitere Informationen gerne bei unserem Info-Abend zum Thema Familienaufstellung: https://www.nordstern-zentrum.com/fa-info-abend


Namaste!

Claudia Schuler

Newsletter abonnieren

  • Join us on Facebook!

Join us on Facebook!

© 2020 by Boris Schuler, Nordstern-Zentrum.com

Bewusstsein, Familienaufstellung, Meditation

Persönlichkeitsentwicklung, Coaching, New Mind & Soul Motion

Kontakt: info@nordstern-zentrum.com

Firmensitz:

Nordstern-Zentrum, 50321 Brühl, Nordrhein-Westfalen

(zwischen Köln und Bonn)